Reisen & Fotografie


Kommentare: 21
  • #21

    Andy Baur (Sonntag, 14 Juni 2020 22:50)

    Lieber Martin Bucher

    Heute habe ich das tolle Bild mit der Giraffe und dem angreifenden Löwen gesehen.
    Gratulation für dieses und alle anderen Bilder auf ihrer website.
    Meine Frau und ich waren 2017 in der Lewa und der gleichen Lodge und hatten dort
    schon feststellen dürfen, dass der Zürich Zoo sich engagierte und eine Kopie der Lewa in kleinem Ausmass geplant war.

    Ich bin immer noch mit unserem damaligen Guide Wilson in Kontakt. Heute habe ich
    ihm das Bild gesandt und er meinte, dass er dieses doch schon irgendwo gesehen hatte.
    Ich habe ihm gesagt, dass er es vielleicht vom Guide der Sie begleitet hatte gesehen hatte, bzw. dieser zur gleichen Zeit auf seiner Kamera abgedrückt hatte, Wilson kennt ihren
    Guide und so hat sich der Kreis geschlossen. Wie klein doch die Welt ist.

    Ehrlich gesagt, wir können es nicht erwarten bis wir wieder nach Afrika reisen können. Es wäre
    unsere neunte. Unser Reisebüro hat uns allerdings abgeraten noch dieses Jahr zu reisen.
    So müssen wir unsere geplanten Reisen nach Namibia und Botswana auf nächstes Jahr verschieben

    Ich wünsche Ihnen weiterhin schöne Momente auf Ihren Reisen.

    Mit besten Grüssen
    Andy Baur

    andy.baur@bluewin.ch

  • #20

    Simon Koechlin, Chefredaktor Tierwelt (Freitag, 05 Juni 2020 17:38)

    Medienreise nach Lewa
    Einen besseren Reiseleiter als Martin Bucher kann man sich nicht wünschen. Er kennt Lewa wie seine Westentasche, weiss als ehemaliger Zootierpfleger viel über Elefanten, Nashörner und Madenhacker zu erzählen und hält sein Reisegrüppchen mit Humor und Einfühlungsvermögen bei Laune. Dass er den Leopard nicht herbeizaubern konnte, sei ihm verziehen!

  • #19

    Susanne Anderegg, Journalistin Tages-Anzeiger (Freitag, 05 Juni 2020 17:37)

    Martin ist ein wunderbarer Reiseführer: Er sorgt diskret dafür, dass alle Wünsche in Erfüllung gehen (ausser dem Leoparden, den hat er leider nicht dazu gebracht, sich zu zeigen :-). Dank seiner grossen Kenntnisse und langjährigen Freundschaften hat er uns spannende Ausflüge und interessante Begegnungen mit Menschen ermöglicht, und trotz des vollen Programms fühlten wir uns keinen Moment gestresst. Es war eine unvergessliche Woche in Lewa!

  • #18

    Roman Wasik, Journalist/Moderator Tele Züri (Freitag, 05 Juni 2020 17:31)

    Reise nach Lewa, Februar 2020
    Martin Bucher ist als Reiseleiter und ehemaliger Tierpfleger nicht nur glaubwürdig und professionell; er fügt und fühlt sich als Mensch auch wunderbar in die Gruppe ein.

  • #17

    Monica Müller, Journalistin Migros-Magazin (Dienstag, 02 Juni 2020 16:31)

    Medienreise nach Lewa mit dem Zoo Zürich, Januar 2020
    Martin Bucher ist ein Reiseleiter wie aus dem Bilderbuch: Dank seiner jahrelangen Erfahrung als Tierpfleger weiss er alles über Wildtiere. Er hat Lewa schon so oft bereist, dass er das Reservat kennt wie seine Westentasche und viele Freunde vor Ort hat. Mit seiner offenen Art und seinem Humor sorgt er zudem für eine familiäre Stimmung. Er bringt einem Lewa so nahe, dass man sich zum Schluss als Teil davon fühlt und unbedingt eines Tages zurückkehren möchte. Danke, Martin!

  • #16

    Alex Rübel, Direktor Zoo Zürich (Dienstag, 02 Juni 2020 16:14)

    Medienreise nach Lewa
    Martin Bucher hat die Medienreise des Zoo Zürich nach Lewa vorbildlich organisiert und dank seiner Beziehungen, seiner Kenntnisse und Erfahrung uns Einblicke in die Tierwelt und das Leben der Menschen ermöglicht, wie man sie nicht täglich erlebt. Sein Ziel zu zeigen, dass man mit gutem Tourismus etwas zur Erhaltung der Natur beitragen kann, wurde erfüllt. Wir sind ihm dafür sehr dankbar.

  • #15

    Dimitri Burkhard (Montag, 01 Juni 2020 23:28)

    Reise nach Lewa in Kenia im Januar 2020
    «Meine Aufgabe ist es, euch gesund und vollständig wieder nach Hause zu bringen.» Martin hat seine Aufgabe zu 100 Prozent erfüllt und hat sämtliche unserer Erwartungen an Lewa übertroffen. Dank seiner jahrzehntelanger Beziehung zum Naturreservat und der lokalen Bevölkerung konnte uns Martin verschiedene Aspekte und Facetten von Lewa zeigen. Vom Wildschutz zu einer Baumschule, von der Klinik zu einem Projekt für verwaiste Elefäntchen - und natürlich den sagenhaften Safaris samt Sonnenuntergang: Dank Martins Begleitung hat Lewa bei mir einen immensen Eindruck hinterlassen. Ich denke oft an die gemeinsame Zeit mit Martin und der Reisegruppe. Und an Lewa, ein wahres Paradies auf Erden. Da muss ich in meinem Leben noch einmal hin! Danke, Martin.

  • #14

    Urs Baumgartner (Dienstag, 21 April 2020 21:56)

    Lewa Reise im Sommer 2018
    Seit wir mit der Planung der Lewa Savanne im Zoo Zürich im 2014 starteten war klar, dass ich diesen einzigartigen Park in Kenia besuchen muss. Wer bot sich dafür besser an als Martin Bucher mit seinen Erfahrungen aus bald 35 Afrikareisen und x-fachen Besuchen des Lewa Wildlife Conservancy. Martin Bucher kenne ich seit über 20 Jahren vom Zoo Zürich und schätze seine kommunikative, unterhaltsame und besonnene Art.
    Auf unserer gemeinsamen Reise im Sommer 2018 nach Nairobi, Naivasha, Nakuru und Lewa wurden meine Erwartungen mehr als übertroffen: Martin Bucher kennt nebst der kenianischen Kultur viele Personen vor Ort bzw. ist mit vielen auch bestens befreundet. Dies verhalf uns Reiseteilnehmern zu spannenden Kontakten und Informationen und Erlebnissen vor Ort, die wohl nur er bieten kann. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Wissen über Wildtiere und deren Verhalten. Auch als Fotograf überzeugte Martin Bucher und gab uns gerne Tipps und Tricks weiter. Er schaffte es, seine breiten Kenntnisse uns Reisenden weiter zu geben und uns zu begeistern.
    Rückblickend darf ich auf eine intensive, äusserst unterhaltsame und absolut spannende 13-tägige Keniareise zurückblicken und werde dieses Erlebnis immer in bester Erinnerung behalten.
    Nun haben wir die Lewa Savanne im Zoo Zürich fertig gestellt und freuen uns auf die Eröffnung. Sehr oft passiert es, dass in der Lewa Savanne in Zürich die schönen Erinnerungen an Lewa in Kenia zurück kommen. Was will man mehr … ausser eine nächste Reise nach Lewa zu planen – und dann auf jeden Fall mit Martin Bucher als Reiseleiter!
    Urs Baumgartner
    Landschaftsarchitekt vetschpartner, Gesamtleiter Projekt Lewa Savanne im Zoo Zürich

  • #13

    Dagmar und Hansjürg Sommer (Freitag, 19 Juli 2019 13:11)

    Unsere Keniareise im Mai/Juni 2019, die uns über Lake Naivasha und Lake Nakuru nach Lewa führte, war sehr eindrücklich und wir denken oft und gerne an die vielen besonderen Begegnungen zurück.
    Unglaublich viele verschiedene Tiere konnten wir beobachten und fotografieren und wir erhielten Einblick in eine komplexe Organisation, welche einerseits Tiere erfolgreich schützt und andererseits auch die Menschen der umliegenden Dörfer mit einbindet.
    Martin Buchers grosses Wissen und seine vielen Kontakte in und um Lewa, sowie sein sehr sympathisches Wesen machte diese Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis. Herzlichen Dank für die kompetente und liebenswürdige Reisebegleitung!

  • #12

    Ernst Schneider, Silvia Schurter, Renate Franchy (Donnerstag, 27 Dezember 2018 17:08)

    Die perfekte Safari war eine Reise mit Martin Bucher. Sie führte über Naivasha, Nakuru ins Lewa Wildlife Conservancy Gebiet im nördlichen Kenia. Das Perfekte daran war nicht nur die unglaubliche Vielzahl der beobachteten Tiere (gewollt vogellastig), sondern auch die tiefen Einblicke in das Funktionieren einer komplexen Organisation, die den Tierschutz-in einem Gebiet von 60.000 Hektar sichert mit Integration der umliegenden Dörfer, zu deren Schulbildung und medizinischen Versorgung sie massgeblich beiträgt. Dadurch, sowie dank einer mit modernen Mitteln der Überwachung und bestens trainierten Rangertruppe und auch dank eines
    umfassenden Bildungsprogramms der Bevölkerung hat Lewa Conservancy in den letzten vier Jahren keines der über 100 Nashörner an Wilderer verloren.
    All diese Einsichten sind ausschliesslich der jahrelangen Zusammenarbeit Martin Buchers mit der Lewa Conservancy zu verdanken.
    Hervorragend auch die zweimal täglich durchgeführten Game-Drives, die von einem kompetenten Ranger begleitet waren, der den Park perfekt kannte und uns viele Sichtungen unterschiedlichster Tierarten, von Elefanten über Nashörner, Löwen, Geparden und Antilopen- und Gazellen-arten und eben auch der zahlreichen Vögel, mit ermöglicht hat.
    Zuletzt sei noch die komfortable Unterbringung während der Reise in gut geführten Lodges erwähnt.
    Insgesamt ist es die für Naturliebhaber und an Naturschutz Interessierte die perfekt zugeschnittene Safari.
    Danke Martin.

    .

  • #11

    Tanja & Martin Reusser mit Janis, Lorin & Timea (Montag, 17 Dezember 2018 14:21)

    Lewa - Sommer 2018
    Zugegeben, die Ausgangslage für eine Reise in die "echte" Lewa war sehr spannend. Seit 2015 bearbeite ich zusammen mit meinem Team von L3P Architekten Regensberg das Neubauprojekt "Lewa" vom Zoo Zürich. Und wir wollten nicht nur von Gehörtem und von Bildern mehr über die Lewa erfahren. Nein, eine Reise nach Kenia war für uns ein Muss ! Auch klar war, dass wir möglichst viel Hintergrundinformationen mitnehmen wollten. Wieso ist das Projekt Lewa so wichtig für die Region ?
    Wieso funktioniert es da und an anderen Orten in Afrika gar nicht ?
    Als Reiseleiter kam niemand anders für uns in Frage wie der profunde Lewa-Kenner Martin Bucher. Ruhig, pragmatisch und umsichtig in der Vorbereitung war er auch während der Reise ein Begleiter und Freund, welche mit Witz und Schalk für manchen Lacher gesorgt hat. Sein fantastisches Wissen gepaart mit seiner Reise- und Sprachgewandtheit - die Reise war für uns alle ganz toll ! Wir haben uns jederzeit super und sicher augehoben gefühlt.
    Martin - nochmals ganz herzlichen Dank für alles - es war phantastisch !

  • #10

    Background Tours, Globetrotter Tours AG (Dienstag, 11 Dezember 2018 17:47)

    Seit einigen Jahren ist Martin Bucher bei Background Tours als Reiseleiter im Einsatz. Die Reisen mit ihm waren immer ein voller Erfolg und unsere Kunden sehr zufrieden.
    O-Ton aus einer Kundenrückmeldung: „Ich habe Martin Bucher als umsichtigen und verantwortungsbewussten Reiseleiter kennen gelernt. Sein breites Allgemeinwissen und seine profunden Wild-Life-Kenntnisse hat er uns eloquent und spannend übermittelt. Fazit: Ich kann nur Gutes melden!“

  • #9

    Erich Stöckli und Bettina Wetter (Donnerstag, 22 November 2018 07:04)

    Sehr gerne denken wir an unsere fantastische Pantanalreise im Jahr 2017 zurück. In spezieller Erinnerung bleibt uns der Jaguar, der uns flussüberquerend bereits nach einer Stunde Bootsfahrt begrüsste oder der unermüdliche Einsatz des örtlichen Guides, uns die Naturschönheiten des Pantanals zu zeigen. Auch die Kanufahrt auf einem Fluss mit dem Versuch Piranhas zu fischen bleibt uns unvergesslich..... Die Reise war sensationell und abwechslungsreich zusammengestellt, Martin ging stets auf unsere Wünsche ein und war ein wunderbarer Reiseführer. Herzlichen Dank und weiter so!

  • #8

    Christine und Hanspeter Friedrich (Mittwoch, 21 November 2018 16:45)

    Pantanalreise 2016
    Wir denken noch sehr viel an diese wunderschöne Reise zurück und wenn wir etwas vom Pantanal hören sehen wir es mit ganz anderen Augen. Auch wenn wir den Jaguar nicht gesehen haben hat uns der Rest der Reise voll entschädigt. Einfach nur toll und sehr zu empfehlen, wir haben uns zu jeder Zeit mit Martin und den örtlichen Führern wohl und sicher gefühlt. Danke Martin.

  • #7

    Dieter Leuenberger und Anna Lehmann (Mittwoch, 21 November 2018 12:23)

    Unsere Keniareise im September 2018 mit Martin Bucher war ein Erlebnis der Spitzenklasse!
    Mit dem Besuch des Education Center Lewa und einer Demonstration der Hundestaffel, einer Wanderung im romantischen Gelände des Mount Kenia Trust, der Besichtigung einer Schmuck-Manufaktur und dem Besuch bei den Samburus lernten wir vieles kennen, was über das Fotografieren der sensationellen Tierbestände hinausging.
    Unsere charmanten Unterkünfte entsprachen durchwegs europäischem Standart.
    Martin Bucher ist ein angenehmer Reiseleiter mit Humor und Sachkompetenz.
    Wir haben die Reise sehr genossen!

  • #6

    Ruedi und Kathrin Weber-Schlatter, Pantanalreise 2016 (Dienstag, 20 November 2018 18:44)

    PANTANAL- allein der Name weckt in uns Erinnerungen an eine überaus gelungene und interessante Reise. Die vielen wunderschönen Eindrücke verdanken wir nicht nur der dort einzigartigen Natur, auch Martin Bucher mit seinem breiten Wissen und seiner guten Führung hat einen grossen Teil dazu beigetragen!
    Dem positiven Echo anderer Teilnehmer, betreffend Einführung und Ausklang im "Züri-Zoo", stimmen wir voll und ganz zu.
    Martin, wir wünschen Dir weiterhin viele schöne Reisen mit Deinen Gästen!

  • #5

    Margrit Geiger-Burtscher (Dienstag, 20 November 2018 17:16)

    Im September 2017 war ich mit der Reisegruppe von Martin in Kenia unterwegs. Ich habe Martin als umsichtigen und verantwortungsbewussten Reiseleiter kennengelernt. Sein breites Allgemeinwissen und seine profunden Wildlife-Kenntnisse hat er uns eloquent und spannend übermittelt.
    Fazit: Ich kann nur sehr Gutes melden!

  • #4

    Silvia und Walter Meister (Dienstag, 20 November 2018 11:20)

    Pantanalreise 2016
    Die Reise mit Martin war von A-Z ein tolles Erlebnis. Vorbereitung und Rückblick hat er mit je einem Besuch im Zoo Zürich verbunden und die Reise so vertieft und verlängert.
    Martin hat die Gruppe ruhig und kompetent geführt. Dank seinem breiten Wissen und der guten Zusammenarbeit mit den lokalen Reiseleitern hatten wir eine interessante und lehrreiche Tour und sehr viel über lokale Begebenheiten erfahren.
    Neben den vielen neuen Erkenntnissen von Fauna und Flora bleibt auch die Erinnerung an eine tolle Gruppe, in der man sich dank Martin sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt hat.
    Martin an dieser Stelle nochmals vielen Dank

  • #3

    Ursula Mosberger, Pantanalreise 2016 (Montag, 19 November 2018 15:11)

    Allein schon die Einführung über das Pantanal im Zoo Zürich mit Martin war sehr interessant - die anschl. Reise war unvergesslich schön. Der Jaguar hat sich nicht blicken lassen. Das war nicht schlimm, denn wir wurden reichlich mit Fauna und Flora und herrlichen Erlebnissen belohnt. Die ruhige Art von Martin, seine Tierkenntnisse und nützliche Fototipps haben positiv dem guten Gelingen der Reise beigetragen. Und wenn ich sein Bild mit dem Jabiru sehe, der sein Netz baut, fühle ich mich wieder mittendrin auf dem Fluss....

  • #2

    This Haab mit Familie (Montag, 19 November 2018 07:56)

    Teinehmer der Keniareise 2016
    Das war eine super organisierte Reise mit einem äusserst kompetenten Reiseleiter!
    Martin hat uns, dank seiner guten Kontakte, sehr aufschlussreiche Blicke hinter die Kulisse einer Organisation gewährt, die uns begreiffen liessen, was heute zu einem effektiven Natur- und Bevölkerungsschutz gehört. Wirklich sehr eindrücklich! Die verschiedenen afrikanischen Landschaften und die Gastfreunschaft waren einmalig und haben einen bleibenden Eindruck hinerlassen.
    Wir waren sicher nicht das letzte mal mit Martin Bucher unterwegs!
    Herzlichen Dank Rafiki

  • #1

    Jörg Sauerzapf (Freitag, 16 November 2018)

    Teilnehmer der Keniareise 2018.
    Top organisierte Reise mit schönen Locations, sehr guten Fahrern und Einbeziehung von Kundenwünschen. Martin Bucher erweist sich als Kenner speziell der Fauna. Sein fundiertes Wissen über die Fotografie vermittelt er auf Verlangen mit der gelichen Hingabe, die er auch beim Tierschutz und bei der Förderung der Lebensqualität bei der einheimischen Bevölkerung zeigt.
    Respekt! Weiter so!